Allgäuweite Fachtagung 

„Rassismus – Rassismuskritik – Alltagsrassismus“

am 21.05.2022


an der Hochschule Kempten

Fakultät für Soziales und Gesundheit 

 

Fachtagung „Rassismus – Rassismuskritik – Alltagsrassismus“

Samstag, 21. Mai 2022

Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten  

Fakultät für Soziales und Gesundheit

 Bahnhofstraße 61, 87435 Kempten, Gebäude V, Thomas-Dachser-Auditorium
 

09:15 Uhr    Ankommen

09:45 Uhr    Begrüßung und Eröffnung 
                 Prof. Dr. Wolfgang Hauke, Präsident der Hochschule Kempten
                  Prof. Dr. Astrid Selder, Dekanin der Fakultät Soziales und Gesundheit
                  Prof. Dr. Veronika Schraut, Gleichstellungsbeauftragte
                  Hinweise zum Ablauf
                  Prof. Dr. Patricia Pfeil und Prof. Dr. Peter Nick 
                       
10:00 Uhr    Fachvortrag I                                                                                                                           Rassismus als Alltagspraxis – Auswirkungen von Rassismuserfahrungen und die                            Herausforderungen einer rassismuskritischen Praxis
                 Prof. Dr. Astride Velho (IU Internationale Hochschule München) 
                       
11:00 Uhr    Pause

11:15 Uhr    Fachvortrag II                                                                                                                           Diskriminierungssensibles Handeln im gesellschaftliche Kontext                                                   Florence Brokowski-Shekete (erste Schwarze Schulamtsdirektorin, Autorin von: „Mist, die                            versteht mich ja!“ Berlin: Orlanda 2020) 
 

12:15 Uhr    Informationsstände / Austausch / Mittagspause

13:30 Uhr    Workshops (zur Auswahl hier)

15:00 Uhr    Pause

15:15 Uhr    Workshops (zur Auswahl hier)

17:00 Uhr    Improvisationstheater: Theater interaktiv 

17:30 Uhr    Ende der Fachtagung

 

Konzeption und wissenschaftliche Leitung der Fachtagung:                                                      Prof. Dr. Patricia Pfeil und Prof. Dr. Peter Nick

Koordinationsteam der Fachtagung:                                                                                  Miriam Duran (Beauftragte für Migration & Integration des Landkreises Oberallgäu), Anke Heinroth (Leitung Asyl & Migration Allgäu, Hauptamtliche Integrationslotsin Kempten), Melanie Lüders (Büro für Gleichstellung, Familie und Diversity, Hochschule Kempten), Anita Mutvar (Integrationsbeauftragte Große Kreisstadt Wangen im Allgäu), Prof. Dr. Peter Nick und Prof. Dr. Patricia Pfeil (Hochschule Kempten) in Kooperation mit WIR im Allgäu

Schirmfrau                                                                                                                        der Internationalen Wochen gegen Rassismus im Allgäu mit dem Motto „Haltung zeigen“: Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth

Kunstprojekt und Ausstellung: Auf Augenhöhe – 
On the same level

Was macht es mit einem, wenn man Opfer von Diskriminierung wird? Wie erleben die Betroffenen solche Situationen, welche Gedanken gehen ihnen dabei durch den Kopf und welche Gefühle durchleben sie dabei?
Diesen Fragen geht TAFF Allgäu mit seinem Kunstprojekt  „Auf Augenhöhe“ nach. Die Ergebnisse werdenam 21. Mai an der Hochschule Kempten ausgestellt.                                           
Das Projekt wird  gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen von Demokratie leben! und von der Stiftung Welten verbinden. 

Rahmenprogramm:
Filmvorführung
19:30 Uhr: Schwarze Adler
Kino Colosseum in Kempten Eintritt frei! 
Mit anschließendem Filmgespräch.

Am Abend laden wir Sie zum Ausklang der Fachtagung herzlich ein zur Filmvorführung "Schwarze Adler" mit dem Thema Rassismus im (Bundesliga-) Fußball:

 

Zum Mittagessen - westafrikanische Küche

Zur Auswahl über die Anmeldung: Vegetarisch/Vegan oder mit Rindfleisch. 
Reduzierter Unkostenbeitrag: 5,- Euro. 

Während der Veranstaltung stehen Heißgetränke und Gebäck kostenfrei zur Verfügung. Kaltgetränke können zum Selbstkostenpreis erworben werden.